logo Stadt Königswinter
logo Stadt Königswinter

 

Die Stadt Königswinter mit rd. 42.000 Einwohner:innen (Rhein-Sieg-Kreis) bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe eine Stelle an als

Servicebereichsleiter:in (m/w/d) für den Bereich Verwaltung im Geschäftsbereich Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Es handelt sich um eine teilbare Vollzeitstelle.



Zu dem Aufgabengebiet zählt:

    • Leitung des Servicebereiches Verwaltung
    • Personalverantwortung (Personalführung, abteilungsbezogene Personalbedarf- und Personalentwicklungsplanung) sowie Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht für die Abteilung mit aktuell 16 Mitarbeiter:innen
    • Vorlagenerstellung für den Jugendhilfeausschuss und für die Unterausschüsse
    • Abschluss und Fortschreibung der Leistungs-, Entgelt- und Qualitätsentwicklungsvereinbarungen mit den Trägern der Jugendhilfe im Stadtgebiet und Abschluss von Entgeltvereinbarungen mit ambulanten Jugendhilfeträgern
    • Erarbeitung von Satzungen und öffentlich-rechtlichen Vereinbarungen
    • Erstellung von Dienstanweisungen für den GB 51
    • Mitwirkung bei der Erstellung der Kindergartenbedarfsplanung sowie bei der Erarbeitung der Tagesbetreuungsbedarfsplanung
    • Mitwirkung bei der Jugendhilfeplanung, Mittelkontrolle und Vorbereitung der Mittelanmeldungen
    • Klärung von Grundsatzfragen, u.a. zur Zuständigkeit nach SGB VIII, der wirtschaftlichen Jugendhilfe sowie Behandlung von Widersprüchen und Klageverfahren
    • Konzepterstellung bzw. Mitwirkung bei Projekten von grundsätzlicher Bedeutung
    • Durchführung des Verfahrens zur Besetzung des Jugendhilfeausschusses mit stimmberechtigten und beratenden Mitglieder:innen (m/w/d) vor Kommunalwahlen
    • Teilnahme an verschiedenen Gremien auf Kommunal-, Kreis- und Landesebene
    • Vertretung der Geschäftsbereichsleitung (m/w/d) Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Ihr Profil:

    • die Befähigung für die Laufbahn der allgemeinen inneren Verwaltung 1. Einstiegsamt des Laufbahngruppe 2 oder
    • ein erfolgreicher Abschluss zum/zur Dipl. Verwaltungswirt:in (m/w/d) bzw. ein abgeschlossener Verwaltungslehrgang II oder
    • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor, Master) Public Management oder aus dem Bereich Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften oder Betriebswirtschaftslehre oder ein vergleichbarer Studienabschluss

Gesucht wird eine aufgeschlossene und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit:

    • Berufserfahrung in der kommunalen Verwaltung
    • Führungserfahrung sowie Erfahrung in der Jugendamtsarbeit (wünschenswert)
    • Interesse an einer Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteure:innen (m/w/d) und Trägern der Jugendhilfe (u.a. Jugendhilfeausschuss und Unterausschüsse)
    • Führungskompetenz, Durchsetzungsfähigkeit, überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit sowie der Fähigkeit und Bereitschaft zu kooperativer, teamorientierter und interdisziplinärer Zusammenarbeit
    • der Bereitschaft Fortbildungen, u.a. zur Steigerung der personellen und organisatorischen Kompetenzen, wahrzunehmen
    • der Bereitschaft z.T. auch außerhalb der regulären Dienstzeiten zu arbeiten, wenn der Jugendhilfeausschuss oder der Stadtelternrat tagen
    • guten PC-Kenntnissen, insb. in Microsoft Office
    • PKW-Führerschein (Klasse III bzw. B)

Wir bieten Ihnen:

    • eine Vergütung, je nach persönlicher Qualifikation bis A 13 LBesG bzw. Entgeltgruppe 12 TVöD
    • interessante, vielfältige und sinnstiftende Arbeit
    • einen engen Austausch mit Kolleg:innen (m/w/d), Leitung und anderen Spezialdiensten
    • strukturierte und geschützte Einarbeitungsphase sowie die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
    • tarifkonforme Eingruppierung
    • gute betriebliche Altersvorsorge
    • flexible und geregelte Arbeitszeit / Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    • 30 Tage Urlaubsanspruch bei einer 5-Tage-Woche, zusätzlich Heiligabend und Silvester frei
    • standortunabhängiges Arbeiten
    • Zuschuss zum Deutschlandticket
    • Fahrrad-Leasing für Tarifbeschäftigte (m/w/d)
    • kostenfreie Parkplätze für Mitarbeiter:innen (m/w/d)

Die Stadt Königswinter fördert die Gleichstellung aller Menschen (m/w/d) und begrüßt deshalb Bewerbungen unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich.

Bei entsprechendem Interesse unterstützt die Stadt auch die Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter; ggf. kann die Aufnahme in die Tagesbereitschaft direkt erfolgen.

Für Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsbereichsleitung, Herr Weuthen, unter der Rufnummer 02244 889-5324 oder per E-Mail (christian.weuthen@koenigswinter.de) gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online auf unserer Homepage (www.koenigswinter.de) bis zum 21.04.2024!

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung