logo Stadt Königswinter
logo Stadt Königswinter

 

Die Stadt Königswinter mit rd. 42.000 Einwohnern (Rhein-Sieg-Kreis) bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Servicebereich Baubetriebshof zwei Stellen an als

Freiwillige*r nach dem Bundesfreiwilligendienstgesetz
für die Bereiche „Friedhofspflege“ und „Umweltschutz“

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist auf bis zu 20 Wochenstunden möglich. Die Dienstdauer beträgt 12 Monate.

Im Bereich Friedhofspflege handelt es sich um eine Stelle zur Intensivierung der Pflege der öffentlichen Wege und Flächen sowie der öffentlichen Grünflächen. Es handelt sich um eine Hilfstätigkeit, bei der die Mitarbeiter des Baubetriebshofes in der Pflege der öffentlichen Wegflächen und den Pflegearbeiten von Hecken und Bäumen auf den elf städtischen Friedhöfen unterstützt werden sollen. Dazu gehören folgende Aufgaben:

  • Unkraut harken auf Grünflächen sowie Wegen und Plätzen
  • Pflege von Gehölzen nach Anweisung durch städtische Mitarbeiter
  • Wegepflege mit Hilfe eines Pflegegerätes nach Ein- und Unterweisung durch städt. Mitarbeiter
  • Beseitigung von Laub auf Wegen und Grünflächen
  • Rasenmähen mit Handrasenmäher
  • Räumen und Streuen der Friedhofswege und Zuwegungen bei Bedarf im Winter

Im Bereich Umweltschutz handelt es sich um eine Stelle im Bereich der Garten- und Landschaftspflege. Die Mitarbeiter des Baubetriebshofes sollen im Rahmen von Hilfstätigkeiten bei Pflegearbeiten unterstützt werden. Dazu gehören insbesondere folgende Aufgaben:

  • Umwelt- und naturschutzorientierte Pflege städtischer Grünanlagen und Spielplätze
  • Pflege im Naturschutzgebiet Siebengebirge gelegener Grünflächen von Friedhöfen
  • Obstbaumschnitt
  • Mähen von Brachflächen
  • Optimierung und Pflege von Weihern
  • Mechanische Bekämpfung von Neophyten

Voraussetzung für die Bewerbung ist die Vollendung der Vollzeitschulpflicht sowie die Bereitschaft, durch soziales Engagement positive Erfahrungen sammeln zu wollen.

Erwartet werden Einsatzfreude und Teamfähigkeit.

Der/die Freiwillige erhält ein angemessenes Taschengeld sowie einen Verpflegungskostenzuschuss nach dem Bundesfreiwilligendienstgesetz. Des Weiteren sollte der/die Freiwillige im Besitz des Führerscheines Klasse B sein und möglichst über einen eigenen PKW verfügen, den er/sie gegen Kostenerstattung für dienstliche Zwecke einzusetzen bereit ist.

Die Stadt Königswinter fördert die Gleichstellung aller Menschen (m/w/d) und begrüßt deshalb Bewerbungen unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität ausdrücklich.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Ulrich Reins unter ulrich.reins@koenigswinter.de oder 02244 889-412 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt online auf unserer Homepage (www.koenigswinter.de) bis zum 30.06.2020!

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung